Home | Vita | Seminarhaus | Kinesiologie | Angebote, Termine | Kontakt | Impressum | Links

 

"LICHT-HOF"

Seminarhaus

Die Geschichte dazu

Im Alter von 15 Jahren hatte ich einen Traum. Ich träumte mich in einem schönen Bauernhaus, umgeben von Natur und Stille. Und so entstand der Wunsch, später einmal, wenn ich groß bin ein Haus für mich und meine Familie zu haben.

Ich zog, nach Berlin, studierte, heiratete, bekam meinen Wunschsohn und damit erinnerte ich mich an diesen Traum von einem eigenen Haus, in dem meine Kinder im Garten spielen könnten.
Also überredete ich meinen Mann….suchte ein Haus mit einem großen Garten und wir kauften es.
Das Bauernhaus was mir vorschwebte, war in der Stadt Berlin (damals noch mit Mauer) nicht möglich und so nahm ich mit einem Reihenhaus vorlieb. Es hatte einen großen Garten und mir ging es ja um die Natur für mich und die Kinder.

Jahre vergingen, wir lebten glücklich in unserem Haus. Die Mauer fiel, ich bekam meine Wunschtochter und das Leben war wunderbar. Inzwischen war mein Studium als Diplom Biologin beendet, zusätzlich hatte ich eine Heilpraktikerausbildung abgeschlossen, eine eigene Praxis und gab Seminare.

Da war er wieder der Traum und ich erinnerte mich daran und ich träumte weiter. Ein Haus auf dem Land, außerhalb der Stadt.

Wie schön wäre es dort Seminare zu geben, in der freien Natur oder in einem wunderschönen Raum. Die Wochenenden gemeinsam im LERNEN zu verbringen. Die Natur zu genießen, GLÜCKLICH zu sein.

Mein Traum wurde wahr. Nach einem Jahr des Suchens, fand ich das Haus meiner Träume. Ich wusste ja wie es aussah. Die Makler schickten mich vorher zu fast 100 anderen Häusern, obwohl ich es genau beschreiben konnte. Aber nun war es da. Ich wusste es in dem Moment als ich es zum ersten Mal sah.

Ich beschleunigte die Verkaufsverhandlungen mit allen mir zur Verfügung stehenden Kräften und Kontakten. Innerhalb einer Woche hatte ich die Schlüssel für dieses Haus in meinen Händen. Einen Tag später installierten wir die ersten Steckdosen und Schalter. Dann begannen die ersten Ferien mit meinen Kinder auf meinem geliebten Bauernhof, der für sie einige Jahre lang eine ungeliebte Pflichtübung wurde.

Doch diese Herbstferien  1997 genossen sie ihn, sprangen ins Heu, tobten in der Wildnis, durften alle Wände anmalen und sich schmutzig machen soviel sie wollten.
Ich war glücklich, ich hatte meinen Traum.

Damit kam noch mehr Arbeit auf mich zu. In der Woche führte ich meine Praxis, kümmerte mich um drei Kinder und einen Haushalt. Am Wochenende fuhren wir aufs Land und bauten an meinem Traum. Die Unterstützung meines damaligen Mannes war unbeschreiblich groß. Er arbeitete auch die ganze Woche als Geschäftsführer und am Wochenende zogen wir Arbeitskleidung an und „entmüllten“ den Hof. Er war mein größter Helfer bei der Verwirklichung meines Traumes.

Heute weiß ich, dass meine Kinder das manchmal nicht so toll fanden, damals dachte ich, es würde ihnen Spaß machen, so viel Freiheit zu haben. So baute ich ihnen dann im Sommer noch einen Pool, nur für sie, damit es ihnen mehr Freude machte mitzukommen.

Die Arbeitsstunden kann ich nicht mehr zählen, will ich auch nicht. Das Geld für die Baumaterialien verdiente ich in der Praxis und vielen Seminaren an verschiedenen Orten. Da ich nichts für meinen Unterhalt brauchte, denn dafür sorgte in seiner liebevollen Güte mein damaliger Mann, konnte ich alles in den Ausbau dieses wunderbaren Hauses stecken.

2001 war mein Traum fertig.

Das Haus war nach meinen Vorstellungen umgebaut. Ich gab (abgesehen von einem Seminar über „Feinstoffliche Energien“ während der Bauphase 1999, welches wunderschön war) im Oktober mein erstes „Engel-Seminar“.

Es war das EINWEIHUNGS-Seminar für dieses Haus und von den ENGELN erwünscht, aber das ist eine andere Geschichte.

Seminare in Kinesiologie, Reiki, Schamanische Schwitzhütten und vielem mehr folgten. Andere Menschen kamen und teilten mit mir die Räume und ihre Erfahrungen.

Inzwischen hat es einen Namen bekommen.
Der „LICHT-HOF“  ist noch im wachsen.
Das Seminarhaus ist fertig, an dem Vier-Seiten-Hof wird weiterhin geplant und gebaut, immer wie und wann es mir FREUDE macht und inzwischen mit LIEBEVOLLEN Brüdern und Schwestern, meiner Seelenfamilie.

Beschreibung

Das Seminarhaus befindet sich auf den „LICHT-HOF“.

Das Haus hat im Dachgeschoß:

  1. einen Seminarraum (ca. 120 qm) mit Kamin-Ofen und ALLEM was wir bisher brauchten. Ausreichend Stühle verschiedener Höhen, Stereo-Anlage, Massageliegen, Flip-Chart, Bücherregal.
  2. einen Küchen- und Essbereich, getrennt vom Seminarraum.
  3. Zwei Badezimmer mit Dusche.
  4. Zwei Drei-Bett-Zimmer („gelbes“ und „grünes“ Zimmer)
  5. Ein Zwei-Bett-Zimmer („Natur“ Zimmer)
  6. Ein „Pärchen“-Zimmer („blaues“ Zimmer)

 

Im Erdgeschoß befinden sich zwei getrennte Wohnung.
Zum einen meine Wohnung (wunderschön mit Klavier und Kaminofen) und dann eine Ferienwohnung:

  1. „Wohnzimmer“ mit Schlafcouch (und Gästebett wenn gewünscht) und Eßbereich
  2. „Kinderzimmer“ mit zwei Betten übereinander
  3. „Praxisraum“ mit einem Bett und einem Zustellbett (wenn gewünscht)
  4. Badezimmer mit Dusche
  5. Badezimmer mit Badewanne
  6. Küche

Die Ferienwohnung wird häufig bei Seminaren auch zur Übernachtung genutzt.

Termine und Preise auf Anfrage

 

 

Seminarhaus von innen

Seminarhaus innen 1

Seminarhaus innen 2

ehemaliger Pferdestall

Seminarhaus außen 1

Seminarhaus von vorn

Seminarhaus außen 2


 
© 2008 KinesiologieCentrum » Felizitas Brümmer-Willeckes » Am Pfarracker 44 » 12209 Berlin » Telefon » 030 / 802 99 41